Weitere Rebsorten

Neben den drei bekanntesten Traubensorten, Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier, werden in der Champagne auch andere Traubensorten angebaut und verarbeitet. Wenn auch nur in geringen Mengen, sind die außergewöhnlichen Rebsorten speziell bei experimentierfreudigen, oftmals jungen Winzern, sehr beliebt. Zu den weiteren Traubensorten zählen vor allem:

  • Arbane: Eine spätreifende alte Rebsorte, die oft an der Côte des Bars oder auch im Vallée de la Marne zu finden ist.
  • Petit Meslier: Eine alte Rebsorte, die noch an der Côte de Bars sowie im Vallée de la Marne zu finden ist.
  • Pinot Blanc: Im Deutschen bekannt als Weißburgunder Rebsorte. Selten zu finden, wobei sie im Department Aube wieder zunimmt.
  • Fromenteau: Zählt zu den alten Rebsorten der Champagne und gehört der Rebsortenfamilie des Pinot Gris an. Nur noch selten zu finden.