Benoit Déhu

Benoit Déhu

Meunier Raffinesse Vallée de la Marne

Die Domain Champagne Benoit Déhu zeichnet sich durch Liebe zum Detail, Sorgfalt und Nachhaltigkeit aus. Mit Leidenschaft und Ergebenheit arbeitet der talentierte Winzer Benoit Déhu in seinen Weinbergen sowie im Weinkeller, um die Reinheit des Terroirs in seinen Champagnern widerzuspiegeln. Dabei ist er liebevoll, vorausschauend sowie besonders umweltbewusst und folgt seiner Vision das natürliche Besondere herauszuarbeiten.

  • 95% Meunier, 5% Pinot Noir
  • Barrique
  • 2011
  • 1.7 Hektar
  • 3.000
  • 2drieux Exklusiv
Vallée de la Marne

Mitgliedschaften

Génération Champagne

Besonderheiten

2drieux Champagner Selektion Geheimtipp!

Begabung und Hingabe lassen Benoit Déhu zu einem der Winzer-Sterne seiner Zeit werden. In 8. Generation leitet er die Familiendomain, die sich in Fossoy im Vallée de la Marne befindet. Die Weinberge der Familie Déhu erstrecken sich auf insgesamt 13 Hektar Anbaufläche. Der begabte Winzer bewirtschaftet einen Teil dieser selbst, nämlich die 1,7 Hektar, die der Herstellung seiner eigenen, großartigen Champagner Benoit Déhu dienen. Die Trauben für diese stammen von den besten Parzellen, die seit 2011 isoliert selektioniert und von ihm persönlich vinifiziert werden. Benoit Déhu sammelte nach seinem Studium der Weinkunde erste praktische Erfahrungen im Burgund in Macon. Im Anschluss kehrte er zurück in die Champagne um vier Jahre lang für Bollinger zu arbeiten, wo er für seine Ideen und Visionen große Anerkennung erhielt. Erst 2004 entschloss er sich, dass es Zeit ist in das Familiengeschäft einzusteigen. Seit 2015 unterstützt ihn seine Frau, mit der er zusammen 2,25 Hektar bewirtschaftet und den Prozess zur Bio-Konvertierung begleitet.

Als detail-orientierter Winzer beschäftig Benoit Déhu weitere vier Arbeitskräfte, die ihm bei der Bewirtschaftung der weiteren Weinberge helfen, dessen Trauben für andere Champagner genutzt werden. In den Weinbergen sowie im Weinkeller ist man sofort von der Leidenschaft des enthusiastischen Winzers überzeugt. Er schafft es auf eine beeindruckende Art das Beste des Terroirs ganz rein und präzise in seine Champagner zu bringen.

Mit weniger als 5.000 Flaschen pro Jahr zählen die Champagner Benoit Déhu zu besonders nachgefragten Raritäten. Die Champagner präsentieren sich mit einer vielfältigen und dennoch präzisen Aromenvielfalt, die ohne zusätzliche Dosierung eine spannende Stilistik liefern und wahrhaftig wunderbar interessant sind. Dank der herrlichen Komplexität und Präzision hat die Crème de la Crème der Gastronomie die Champagner bereits für sich entdeckt und zeigen, dass die Champagner Benoit Déhu fürs Food-Pairing, als Essensbegleiter, hervorragend geeignet sind.

Seine Weinstilistik zeigt Finesse und Komplexität. Benoit Déhu selbst sagt: „Mit dem Herzen im Burgund und mit dem Kopf in der Champagne“, und so schafft er es  einzigartige, exzellente Meunier Champagner herzustellen. 2drieux Champagner Selektion ist äußerst stolz als exklusiver Partner Champagne Benoit Déhu in Deutschland zu vertreten.

 

Terroir & Keller

Die Weinbergen befinden sich in dem Dorf Fossoy, das östlich im Vallée de la Marne liegt. Die Anbauflächen sind größtenteils mit Meunier Rebstöcken (95%) bepflanzt, die repräsentativ für das Terroir sind. Ein nur geringer Teil ist mit Pinot Noir bestückt. Die Familien Domain verfügt über viele alte Reben (durchschnittlich etwa 45 Jahre alt), die eine besonders hochwertige Traubenqualität in der Ernte liefern. Um diese zu erreichen und die Rebstöcke bestmöglich zu unterstützen wird hier manuell oder mit Hilfe eines Pferdefluges gearbeitet. Benoit Déhu folgt einer Biodiversität und lässt somit seine Weinberge mit einer natürlichen Begrünung wachsen. Man findet hier eine feine Mischung aus hülsenfruchtigen Pflanzen, Radieschen oder auch Erbsen, die die Böden mit vielfältiger Nahrung versorgen und ihn auf eine natürliche Weise schützen.

Es gibt einen 1,7 Hektar großen Schatz, die Parzelle „Rue des Noyers“, zu deutsch „Die Straße der Walnussbäume“, da hier einst Walnussbäume neben den Rebstöcke gepflanzt waren. Hier werden ausschließlich Meunier Rebstöcke angebaut, dessen Wurzeln sich durch den harten Tonboden tief ins Landesinnere kämpfen müssen, um an Wasser zu gelangen. Naturnah zu arbeiten hat für den Winzer Benoit Déhu einen hohen Stellenwert. Neben einem Öko-Gebäude der Domain wird vor Ort Regenwasser recycelt und für die biologischen Dünungsmittel verwendet. Darüber hinaus stellt Benoit Déhu seinen eigenen organischen Kompost im nahestehenden Wald her.

Im Weinkeller wird so wenig wie möglich interveniert, so dass die Jungweine nicht manipuliert werden, sondern sich auf natürliche Weise ausdrücken können. Benoit Déhu setzt auf einen langen Ausbaut von bis zu elf Monaten im Eichenfass. Seine Jungweine werden weder gekühlt, geschönt noch filtriert. Auf die malolaktische Gärung verzichtet der Winzer, um so das Potential für eine längere Reife zu unterstützen. Nach fast einem Jahr Eichenfass-Ausbau werden die Jungweine in Flaschen abgefüllt und für mindestens zwei weitere Jahre im Kreidekeller der Domain ausgebaut, um den Weinen die Zeit zu geben, sich langsam zu entwicklen und ihr aromatisches Potential zu erreichen. Der Philosophie folgend, das reichhaltige Terroir auszudrücken, werden die Champagner nur sehr gering dosiert.

Benoit Déhu setzt auf Einzellagen-Champagner und kreiert zwei beeindruckende Champagner: La Rue des Noyers ist eine 100%ige Meunier Cuvée, die eine frische Tension mit harmonischer Tiefe und langem Finale ausdrückt. Der Champagner La Pythie, ebenfalls ein Meunier-Champagner, zeigt sich mit noch mehr beeindruckender Tiefe und Komplexität, die er u.a. von einem besonderem Fass mit auf den Weg bekommen hat. Benoit Déhu hat die Einzellage selektioniert in einem speziellen Fass ausgebaut, um ein aromatisches Genusserlebnis zu kreieren, was im wahrhaftig gelungen ist. Von dieser einmaligen Rarität werden nur 329 Flaschen hergestellt.

Mit Liebe zum Detail und in Erinnerung an die Wallnussbäume, findet man eine Abbildung der Wallnussbäume auf seinen Etiketten, Champagner-Korken sowie Kapseln.