Clément Perseval

Clément Perseval

Biodiversität der Zukunft Montagne de Reims

Ein leidenschaftlicher und naturverbundener Winzer, der bereits heute zu den Winzer-Sternen der Zukunft zählt. Durch Neugierde motiviert, ist der junge Naturbursche auf der Suche nach einer ökologischen Vielfalt und folgt dabei seiner Intuition. 2drieux ist stolz seine großartigen Champagner, die durch eine starke Persönlichkeit überzeugen, exklusiv in Deutschland anbieten zu können.

  • 1er Cru
  • 35%PN 35%CH 30%PM
  • Barrique & Edelstahltank
  • 3.3 Hektar
  • 13.000
  • 2drieux Exklusiv
Montagne Reims

Besonderheiten

Clément Perseval: „Ich möchte die Kontraste des Terroirs im Glas einfangen.“

Das Champagnergut befindet sich in dem 1er Cru Dorf Chamery in der Montagne de Reims. Seit 10 Generationen ist die Familie Perseval im Weinanbau tätig und kümmerte sich in der Vergangenheit um die Bewirtschaftung der Weinberge. In den 80er Jahren begann Clément Persevals Vater auch mit der Champagner-Herstellung in den Weinkellern. Heute kümmert sich Clément Perseval um den Weinanbau der 3,3 Hektar Anbaufläche, die zu fast je einem Drittel mit Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Meunier bestockt sind, sowie um die Arbeit im Weinkeller. Seine Weinberge befinden sich im 1er Cru Dorf Chamery und somit stellt er nur Monocru-Champagner her. Clément Perseval legt viel Wert auf die Erhaltung unserer Natur, daher setzt er auf nachhaltige Entwicklungen und konzentriert sich auf eine organische Bewirtschaftung.

Im Frühjahr nach der Ernte füllt Clément Perseval seine Jungweine ab, bevor die Champagner anschließend in den Kellern seiner Vorfahren aus dem Jahr 1808, herangereifen. Der dynamische Jungwinzer verfolgt keiner festen Idealvorstellung bei der Kreation seiner Champagner. Vielmehr vergleicht er seine Arbeit mit der eines Musikers, der ein Lied niemals zweimal auf die selbe Art spielt, obwohl er den gleichen Noten folgt. Mit feinen Unterschieden von einem Jahr zum nächsten beweist Clément Perseval sein Talent großartige Naturprodukte herzustellen. Die Stilistik seiner Champagner ist direkt, klar und überzeugt durch ein dynamisches Terroir-Gefühl. Jährlich werden etwa 13.000 Flaschen Clément Perseval Champagner hergestellt.

 

Terroir & Keller

Stolz präsentiert Clément Perseval uns seine Rebstöcke, die durchschnittlich 35 Jahre alt sind und mit einer südöstlichen Sonnenausrichtung auf mittlerer bis unterer Hanglage in sandige Lehmböden gepflanzt sind. Nachdem er die Ernte-Saison bei Anselme Selosse arbeitete, war ihm die Auswirkung von detaillierter Arbeit bewusst und so adaptierte er erprobte Methoden des Weinanbaus und lässt seine Weinberge wild mit einer natürlichen Begrünung wachsen. Er folgt einer hauptsächlich organischen Bewirtschaftung. Um frühzeitig zu erkennen was seine Reben benötigen, pflügt er seine Weinberge manuell oder auch unter Einsatz eines Pferdepflugs.

Die Weinkellerei befindet sich in einem brachliegenden Pferdestall und ist mit einer traditionellen Coquard Presse ausgestattet. Nach der Pressung der Trauben werden die Jungweine in Stahl- sowie Eichenfässern vergoren. Um seinen Weinen mehr Terroir-Persönlichkeit zu vermitteln, entschied Clément Perseval sich für Eichenfässern, die aus dem am Dorf angrenzenden Wald stammen. Der Natur vertrauend, möchte Clément Perseval so wenig wie möglich in seine Weine eingreifen: weder Weinkläre, noch Filtration werden durchgeführt — die malolaktische Gärung lässt er auf natürliche Art und Weise zu. Er lässt seine Champagner für 15 bis 18 Monate auf der Hefe heranreifen. Um die Reinheit und die Terroir-Wirkung in seine Champagner zu bringen, enthalten seine Weine keine Dosierung.